Vita

 

Lutz Matschke

1959 In Buenos Aires, Argentinien geboren. Wohnsitz in Berlin u. Patagonien

Berufliche Tätigkeiten

Ab 2017 Leitung des Zentrum für Fotorestaurierung und Fotoforschung. Berlin.

Ab 2017 Fotodozent für Fotorestaurierung und Fotoforschung. Museumskunde. Hochschule HTW- Berlin.

Seit 2016 Fotodozent für Kreativität- und Grundkurse an der VHS Tempelhof-Schöneberg, Berlin

Seit 2013 Jury am Kulturbeirat. Dezentrale Kulturarbeit, Tempelhof-Schöneberg, Berlin.

2013-2015 Leitung Aktfotografie Workshops an der Escuela de Fotografía Motivarte, Buenos Aires

2008 Jury am Salón Nacional de Fotografía – Museum Rosa Galisteo de Rodríguez, Santa Fe.

Jury am Salón Federal de Fotografía, Consejo Federal de Inversiones C.F.I., Argentinien

2005-2009 Fotodozent am Consejo Federal de Inversiones C.F.I. Argentinisches Bildungsministerium.

2004 – 2005 Leitung Workshops „Aktfotografie in der Natur“, Villa La Angostura, Patagonien.

2004 Jury laut Wahl der Künstler des Salón Nacional de Fotografía, Palais de Glace, Buenos Aires.

2001 Teaching Assistent bei Brian Young am Kurs “The Fine Print in B&W”I.C.P. – New York

2001 Teaching Assistent bei Robert Blake am Kurs “Nontraditional Camera”I.C.P. – New York

2001 Teaching Assistent bei Tricia Rosenkilde am Kurs “Non Silver Printing”, I.C.P. – New York

1997 – 1998 Fotodozent an der Universität Buenos Aires UBAImage & Sound

Seit 1993 Fine Art Printer, S/W Edeldrucke – Leiter des Labors Bianconero, Buenos Aires.

Seit 1992 Fotodozent expresive und experimentelle Fotografie im eigenem Atelier.

Schwerpunkte: Inszenierungen, Portrait, Natur u. Landscape-Fotografie.

Seit 1992 Fine Art Printing Dozent (Edelbelichtungen S/W u. Farbig).

Vorträge

2021 „Mit Archiven und Fotosammlungen arbeiten“ Virtual Art Walk bei Claudia Sohrens – Penumbra
Foundation, New York  https://www.penumbrafoundation.org/virtual-art-walks

2019 „Digitale Farbwiederherstellung der Agfacolor Negative aus der Fotodokumentation Hintze – Sudan
Expeditionen der Humboldt Universität zu Berlin, 1958-1968“ – 2. Arbeitstreffen der VDR-Fachgruppe
Fotografie/Film/Audiovisuelles Kulturgut – Sprengel Museum Hannover

2017 „Konservierung und Farbrestaurierung der Fotodokumentation Hintze – Sudanexpeditionen der
Humboldt Universität zu Berlin (1958-1968)” – Fakultät für Philosophie und Literaturwissenschaft
der Universität Buenos Aires UBA – Diplomstudiengang Forschung und Konservierung
der Dokumentarfotografie

2017 „Restaurierung und Forschung der Fotogafie“ – Dokumentationszentrum der deutschsprachigen
Immigration nach Argentinien DIHA – Staatliche Universität zu San Martin UNSAM, Argentinien
2017 „Maskenlose Agfacolor-Negative der Fotodokumentation Hintze – Sudanexpeditionen der Humboldt
Universität zu Berlin (1958-1968)“ Staatliche Universität zu San Martin UNSAM – Diplomstudiengang
Fotografie

2007 “Alchimisten des Lichts” – 3. Buenos Aires Photo – Palais de Glace, Buenos Aires

2006 “Sprache der Technologie, ihre Veränderungen in den Bildende Künste” 2. Buenos Aires Photo –
Palais de Glace

2002 “Zeitgenössische Photographie heute” Santa Fe Photohalle. XII Fototage. Festival of Light.02,
Argentinien

1998 “Gucken und Schauen – Autorenfotografie”. Staatliches Kunsthaus MNBA. Buenos Aires

1997 “Schlafloses Buenos Aires” – 220 Kulturstunden. Portrait Workshops. Buenos Aires. Centro Municipal
de Exposiciones de la Ciudad de Buenos Aires

1996 “Aktfotografie” VIII Fototage ´96. Patricios Bank Stiftung, Argentinien

1993 “Fine Art S/Wprint – Materialisierung des Traums” Masterclass. V Fototage ‘93. Buenos Aires.

Künstlerischer Werdegang

Website: http://www.lutzmatschke.de/

Interview im Fotoforum: